Eine friendzone für alle!

25. Juni 2017 - Lesezeit: 1 Minuten

Schüler erlernen am Beispiel des extra für den Unterricht programmierten sozialen Netzwerkes friendzone wichtige Grundlagen zum Themenbereich Datenbanken. Das Unterrichtsgegenstand wird mit den Themen Client-Server-Architektur, Datenschutz im Zusammenhang mit Big Data und Datensicherheit verknüpft. Es liefert damit die Grundlage, um verschiedene Bereiche der Informatik vernetzt zu betrachten und zu aktuellen gesellschaftlichen Kontroversen Stellung zu beziehen.

Image description

Der Quelltext des sozialen Netzwerks friendzone für den Unterricht ist jetzt unter BY-NC-SA 4.0-Lizenz bei GitHub:

https://github.com/wi-wissen/friendzone

Mithilfe des GitHub-Repoitory ist es jetzt möglich das Netzwerk auf einen eigenen Schulserver zu betreiben oder das Projekt weiterzuentwickeln.

 

Mit Veröffentlichung des Quelltextes ist der letzte Schritt getan. Mit einer Onlineversion, dem Quelltext, einem Unterrichtsablauf mit Aufgaben möchte ich behaupten, dass die friendzone nun eine Open Educational Resource (OER) ist. In meinem ersten Jahr als Seiteneinsteiger in den Lehrerberuf habe ich mir sehr viel Aufwand dieses Projekt begonnen und mit neuen Erkenntnissen immer weiterentwickelt. Jetzt ist die friendzone (hoffentlich) soweit, dass sie auch ohne mich neue Freunde finden kann. Ich freue mich auf einen neuen Abschnitt in der friendzone. ;-)

Zum Schluss möchte ich (mit unveränderter Rechtschreibung) fünf anonyme Schüler zu Wort kommen lassen:

Beispiel in sozialen Netzwerken hat Datenbanken besser verständlich gemacht.

Es ist nicht mein Lieblingsthema, aber es wurde gut veranschaulicht.

Ein Freund von mir hat Zeitgleich wie wir, Datenbanken behandelt. Dieser hatte keine Beispiele (Friendzone), wodurch er es nicht verstanden hatte -> Ich musste ihm stellenweise Dinge erklären (wie und warum etwas so funktioniert)

friendzone sehr gutes Konzept, in meinen Augen noch mehr Potential vorhanden, ich würde mich durch erledigteAaufgaben/Erfolge motivieren lassen.

Ein eigenes soz. Netzwerk zu haben ist schon sehr cool :)