Julian Dorn

Jede(r) SchülerInn wird Datenbankadministrator für ein eigenes voll funktionsfähiges soziales Netzwerk. Das Themengebiet Datenbanken wird hier für die SchülerInnen in sehr motivierender Weise unterrichtet. Schwerpunkte sind SQL-Befehle und das Modellieren von Datenbanken. Es eignet sich sehr gut dazu in die Themengebiete Datenschutz, -sicherheit und Big Data einzusteigen sowie zu aktuellen gesellschaftlichen Kontroversen Stellung beziehen zu können.

Julian Dorn

Ich habe EVA in der 7. Klasse kennengelernt. Eigentlich lief immer alles gut. Sogar während des Studiums. Doch heute musste ich für EVA mein iPhone zerstören! Allerdings ist EVA eine Abkürzung und steht für Eingabe Verarbeitung und Ausgabe. EVA ist eine fundamentale Idee der Informatik und beschreibt alle Datenverarbeitungsvorgänge innerhalb eines Rechners. Alle die, die eine Herzschmerzgeschichte erwartet hatten, muss ich leider enttäuschen. Wer wegen dem zerstörten iPhones hier ist, liest am besten gleich weiter:

Julian Dorn

Die technische Universität München hat für den deutschsprachigen Raum ein Clearing Houe für den Unterricht erstellt. Sollte Plattformen gehören in der Medizin schon lange mit zum Standart. Auch die Wirtschaftsinformatik und Informatik hat seit den 90ern angefangen ihre Arbeitsabläufe mithilfe von Best Practice zu hinterfragen und zu optimieren. Nun kann auch der Unterricht wissenschaftlich fundiert verbessert werden.

Julian Dorn

Dieser Artikel und alle Unterrichtsmaterialien stehen unter Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International (CC BY-NC-SA 4.0).

Im Folgenden wird ein Vorschlag für den Einsatz des sozialen Netzwerks friendzone im Unterricht gegeben. Je nach Klassenstufe, Vorwissen, Unterrichtsstil und sozialem Klima können erhebliche Änderungen notwendig sein. Es wird zuerst ein Vorschlag für den Einsatz als Projekt für ein Schulhalbjahr gegeben. Anschließend wird eine Zusammenfassung für eine Doppelstunde in der Motivations- oder Reflexionsphase von Datenbanken vorgestellt.